Bürgerbusverein verabschiedet Martin Borchers

Struckmann übernimmt (das) Steuer

Ottersberg - Den Ottersberger BürgerBus-Verein lenkt künftig ein neuer Chef: Einstimmig wählte die Mitgliederversammlung in ihrer Jahrestagung am Samstag auf dem Quelkhorner Parzival-Hof den Fischerhuder Henning Struckmann zum neuen Vorsitzenden. Struckmann übernimmt das Steuer von Martin Borchers, dem Gründungsvorsitzenden des Vereins, der sieben Jahre lang den Ottersberger BürgerBus-Verein mit seiner ruhigen, freundlichen Art kompetent und zielsicher gelenkt hatte.

Dafür bedankte sich der 75 Mitglieder starke Verein mit Präsenten bei seinem einsatzfreudigen und erfolgreichen Gründungsvorsitzenden. Dazu verabschiedete die Versammlung in Chorformation Martin Borchers mit einem gemeinsamen Lied, gedichtet von Albrecht Bergt zur Melodie vom „Drunken Sailor“. Martin Borchers war sichtlich gerührt. Auf Antrag von Max Conrad, dem zweiten Vorsitzenden, den die Versammlung später ebenso im Amt bestätigte wie Fahrdienstleiter Rolf Schulze und Ausbildungsleiter Dieter Laß-Taege, ernannte der Verein Martin Borchers zum ersten Ehrenmitglied des Vereins.

Brigitte Mittendorf erinnerte an die Gründung des Vereins und wie Martin Borchers dazu kam. Der stellvertretende Vorsitzende Max Conrad würdigte die Verdienste von Martin Borchers und betonte die harmonische Zusammenarbeit im Vorstand: „Der Vorstand hat stets als Team gearbeitet und abgestimmt. Deine Kompetenz und Erfahrungen, Martin, waren für uns wertvoll.“

Der neue Vorsitzende Henning Struckmann wohnt wie sein Vorgänger in Fischerhude. Der 60-jährige Ruheständler schmunzelte: „Vor einem Jahr bin ich in den Verein eingetreten und wollte in meiner Freizeit eigentlich nur Bus fahren.“ Struckmann, der gern wandert, radelt und Hobbyeisenbahner ist, fügte hinzu: „Martin Borchers und Angelika Pohlmann als unsere Geschäftsführerin haben mich für diese Aufgabe als Vorsitzender vorbereitet.“

Zuvor hatte Martin Borchers als Noch-Vorsitzender auf die vergangenen zwölf Monate zurückgeblickt. Aktuell verfügt der Bürgerbusverein über 32 Fahrer, die nicht nur aus dem Flecken Ottersberg, sondern auch aus Achim, Lilienthal, Langwedel und Hellwege kommen. An Fahrgästen zählte der Verein im vorigen Jahr 35.681 zahlende Passagiere und 1906 Freifahrer. Insgesamt fuhren die beiden Bürgerbusse 140.036 Kilometer. Im Vergleich zu den Vorjahren steigt die Zahl der Fahrgäste stetig an.

In einer Statistik aller aufgeführten Haltestellen war zu erkennen, dass die Haltestellen „Im Krummen Ort“ in Fischerhude, an den beiden Bahnhöfen Ottersberg und Sagehorn und am Busbahnhof in Ottersberg die Haltestellen mit den meisten Ein- und Ausstiegen sind.

Zurzeit beschäftigt sich der Verein nach Borchers' Worten mit der Fahrplanänderung im Sommer und mit der Anschaffung eines neuen Busses. 

woe

0struckmann
Der Vorstand des Ottersberger Bürgerbusvereins: (v.li.) Rolf Schulze, Alt-Vorsitzender Martin Borchers, Ralf Dreesmann, der neugewählte Vorsitzende Henning Struckmann, Elke Kallhardt und Max Conrad. - Foto: Woelki

Geschäftsstelle

  • Am Mühlenberg 5
    28870 Ottersberg, OT Quelkhorn

Kontakt

Fahrdienstleiter v. Dienst

  • 0175 6000148
  • Mo-Fr: 07:30 - 20:30 Uhr